Tag Archive

Die dramatischste Zinssatzentscheidung seit Jahren

Published on 14/09/2015 By admin

Zum Handelsschluss am Donnerstag wird nach der dramatischen Zinsentscheidung der US-amerikanischen Notenbank eine von zwei Möglichkeiten eintreten: In einem Szenario könnten wir den Schutt durchsieben, zu dem die Finanzmärkte in Folge der Nachbeben zerfallen sind. Anders als die unter Schock stehenden Aktien- und Rohstoffhändler werden sich Dollar-Optimisten ins Fäustchen lachen und sich voll bestätigt fühlen. […]

US-Wachtum boomt

Published on 22/12/2014 By admin

Die Wachstumsgeschichte Nach den Knock-Out-Zahlen der Non-Farm-Gehaltsabrechnungen mit einem Gewinn von über 300.000 Arbeitsstellen und der stark beobachteten Zinssatzentscheidung der Fed, steht in dieser Woche die Geschichte des US-Wachstums an, das Hauptereignis der Woche. Das US-Bruttoinlandsprodukt des 3.Quartals wird die dritte und letzte Veröffentlichung von Wachstumszahlen sein und somit steigen die Erwartungen. Investoren glauben jetzt, […]

EURO weiter auf Talfahrt?

Published on 02/12/2014 By admin

In dieser Woche werden allen Anschein nach vor allem zwei Ereignisse die Märkte bewegen: Die EZB-Zinssatzentscheidung und die Non-Farm-Gehaltsabrechnungen. Die Woche, die relativ ruhig beginnt, wird am Donnerstag im Schatten der Zinssatzentscheidung der EZB stehen. Seit geraumer Zeit erwarten Investoren, dass „SuperMario“ Draghi Anleihenkäufe oder quantitative Lockerung ankündigt – inmitten des trägen Wachstums der Eurozone […]

Eine Woche mit Fokus auf dem Dollar

Published on 24/11/2014 By admin

Die vergangenen Wochen waren nichts außer langweilig; von dem Versprechen der EZB bezüglich des Anreizes von 1 Billion Euro, über die „überraschende” Entscheidung einer quantitativen Lockerung seitens der BoJ bis hin zu den Auswirkungen des gesunkenen Bruttoinlandproduktes in Japan, das wahrscheinlich zu vorzeitigen Wahlen führen wird. Diese Woche wird der Hauptakt des Dramas wieder in […]

EZB-Pressekonferenz wird heute neue Impulse geben

Published on 05/05/2011 By admin

Da sahen wir ihn, den Durchstich durch das analytisch wichtige Widerstandsband im Kursverlauf des Währungspaares EUR/USD bei 1,4880 / 1,4902 USD. Im Hoch kletterte gestern Europas Leitwährung bis auf 1,4939 USD – so hoch wie seit Dezember 2009 nicht mehr – bevor Gewinnmitnahmen einsetzten und das Währungspaar wieder unter das verletzte Widerstandsband drückte. Heute Morgen […]